Die lokale Informationskommission von Cattenom 

Die lokale Informationskommission des Kernkraftwerks (CLI) von Cattenom macht die Ergebnisse ihrer Arbeitssitzungen allen Bürgern zugänglich.

Missions :
Im Jahr 1983 vom Conseil Départemental der Mosel gegründet, informiert die CLI von Cattenom über Nuklearsicherheit, Strahlenschutz und die Auswirkungen der nuklearen Aktivitäten auf die Menschen und die Umwelt.


Instrumente :
Die CLI bemüht sich stetig, die Information zu verbessern. Sie verbreitet die Information innerhalb der Bevölkerung, die in der Nähe des Kernkraftwerks wohnt. Insgesamt erhalten 46 000 Familien das Schreiben der CLI.

La lettre de la CLI

Seit 2008 veröffentlicht die CLI ein Informationsschreiben „La Lettre de la CLI“. Es erscheint seit 2012 halbjährig und auch auf Deutsch. Dieses Schreiben verfolgt das Ziel, Fragen der Bevölkerung, die in Nähe des Kernkraftwerks wohnt, eine Antwort zu geben, vollständige und unabhängige Informationen zu präsentieren und die guten Praktiken im Fall eines Vorfalls zu kommunizieren.

Die CLI kann auch ein externes Institut wie das Institut für Strahlenschutz und Nuklearsicherheit beauftragen, falls sie eine unabhängige technische Meinung benötigt.



Organisation der CLI

Von nun an im Umweltgesetz integriert bilden das französische Gesetz für die Transparenz und die Sicherheit im nuklearen Bereich vom 13. Juni 2006 (Art L125-17) und der Anwendungserlass vom 12. März 2008 einen neuen juristischen Rahmen für die CLI. Ihre Rolle wird so gestärkt und sie wird zur einzigen lokalen Kommission, die für die präventive Information zuständig ist.

In einem Austausch- und Diskussionsrahmens versammelt die CLI die Akteure des Nuklearsektors, wie die Behörde für die Nuklearsicherheit, die Betreiber des Kernkraftwerks, die Vertreter des Staates und die Vertreter der Zivilgesellschaft, d.h. die gewählten Vertreter des Territoriums, Vereine, Gewerkschaften und Experten.

Die CLI gliedert sich in 2 Gruppen :
- die Mitglieder mit Beschlussrecht. Sie sind auf 4 Organe verteilt (die gewählten Vertreter, die Vertreter von Umweltschutzvereinen, die Gewerkschaften, die Experten)
- die Mitglieder mit beratender Stimme (die Vertreter des Kernkraftwerkbetreibers von Cattenom, die Vertreter des Staates und die Vertreter der Behörde für die Nuklearsicherheit).

Darüber hinaus verankert der Anwendungserlass vom 12. März 2008 die Zusammensetzung der CLI für 6 Jahren. Im Jahre 2014 wurde die Zusammensetzung erneuert. Sie enthält nunmehr eine zusätzliche Kategorie : ständige Beobachter ohne Beschlussrecht.


Grenzüberschreitende Öffnung

Im Jahre 2012 hat sich die CLI für die grenzüberschreitenden Partner der Großregion geöffnet. Als Beobachter tagen von jetzt an auch Partner aus Rheinland-Pfalz, aus dem Saarland, aus Luxemburg und aus der Wallonie.

Im Anschluss an die Sitzung der CLI vom 2. Mai 2013 haben die lokalen Vertreter der rheinland-pfälzischen und saarländischen Gebietskörperschaften eine bilaterale Vereinbarung mit dem Präsidenten der CLI von Cattenom unterschrieben: die Stadt Trier und der Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz, und der Landkreis Merzig-Wadern im Saarland.

Die Gewerkschaft der luxemburgischen Städte und Gemeinden (SYVICOL), sowie die Gemeinde Aubange in der Wallonie, haben eine Vereinbarung im Anschluss an die Sitzung der CLI am 17. Oktober 2013 unterzeichnen.

Die anderen grenzüberschreitenden Mitglieder, auch Beobachter, tagen als Experten und unterschreiben keine Vereinbarung.

Laden Sie die Zusammensetzung der CLI herunter (April 2017)


Diesen Gemeinden wird „La Lettre de la CLI“ zugestellt.








Kontakt :
Conseil Départemental de la Moselle
Anne-Laure MACLOT
anne-laure.maclot@moselle.fr
Tel. +33 3 87 37 59 18


Sitzung der CLI
12. Mai 2017

Protokoll der Sitzung der CLI des KKW Cattenom

Bilanz der Aktivitäten für 2016 und Projekte 2017

Überschreiten der Reparaturfrist eines AUTOMATEN IN REAKTORBLOCK Nr. 2

Signifikantes Ereignis INES-Stufe 1

DIE POLITIK ZUR BENACHRICHTIGUNG EXTERNER RETTUNGSKRÄFTE DURCH DAS KKW CATTENOM

Präsentation durch den Oberst Eric BAMME und den Chef d’escadron

WIEDERHOLUNG DER ROLLE UND ORGANISATION DER SCHNELLEN NUKLEAREN EINGREIFTRUPPE (FARN)

Prävention der Risiken, die sich aus dem Versprühen pathogener Mikroorganismen

ÜBUNG BEWÄLTIGUNG EINES NUKLEAREN NOTFALLS

ASN Unterlagen Creusot-Forge



Aktivitäts - und Finanzberichte der CLI



Aktivitätsbericht für das Jahr 2012

Finanzbericht 2012


Aktivitätsbericht für das Jahr 2013

Finanzbericht 2013


Aktivitätsbericht für das Jahr 2014

Finanzbericht 2014


Aktivitätsbericht für das Jahr 2015

Finanzbericht 2015


Aktivitätsbericht für das Jahr 2016

Finanzbericht 2016


Aktivitätsprogramm 2017

Budget 2017

Vivre la Moselle

 Nukleare Sicherheit

International Nuclear Event Scale

Juni 2017
Meldung eines Ereignisses der Stufe 2 aufgrund eines möglichen Ausfalls von Stromversorgungsquellen bei einem Erdbeben in den 1300-MWe-Kraftwerken

Laden Sie die Liste der Ereignisse 2017 herunter (Stufe 2)

Mai 2017
- Ausfall eines Ventils am Reaktorblock Nr. 4.
- Nichtkonformität des Schmiersystems einer Pumpe von Block Nr. 2

Laden Sie die Liste der Ereignisse 2017 herunter (Stufe 1)

Laden Sie die Liste der Ereignisse 2016 herunter (Stufe 1)

 Information

Den 46.000 Haushalten des Departements Mosel, die in einem Radius von 10 km rund um das Kernkwerk Cattenom liegen, wird dieses Schreiben zugestellt. Diese Zone entspricht dem Geltungsbereich des Speziellen Interventionsplans (PPI).
Es steht auch in den Rathäusern und in den Gemeindeverbänden im Geltungsbereich des PPI, sowie im Conseil Général de la Moselle zur Verfügung.

Laden Sie die Informationsschreiben der CLI herunter :



Nr 15 - 1. Halbjahr 2017

Nr 14 - 2. Halbjahr 2016

Nr 13 - 1. Halbjahr 2016

Nr 12 - 2. Halbjahr 2015

Nr 11 - 1. Halbjahr 2015

Nr. 10 - Februar 2015

Nr. 9 - September 2014

N. 8 – Dezember 2013

Nr. 7 - Juli 2013

Nr. 6 - Dezember 2012

Conseil Départemental de la Moselle
Ignorer les liens de navigation

Accédez au contenu qui vous concerne

Suivre Moselle Passion sur Instagram